Munich Fabric Start und der Logo Esel

Heute könnt ihr mich und den Logo Esel am Munich Fabric Start treffen.

Munich Fabric Start und der Logo Esel

Mit über 1000 Anbietern und mehr als 1700 Kollektionen unterstreicht die MUNICH FABRIC START ihre Position als eine der weltweit größten Messen für Fabrics und Additonals. Vom 30.08. bis 01.09.2016 präsentieren international renommierte Produzenten und Anbieter aus 37 Ländern zum Einstieg in die Saison ein komplexes Portfolio der neuesten Stoff- und Zutatentrends Autumn.Winter 17/18 für Womens- und Menswear, für Denim- und Sportswear. Mit dieser starken Demonstration eines umfassenden und erweiterten Kollektionsangebotes renommierter und innovativer Unternehmen ist die MUNICH FABRIC START um zwei neue Hallen erweitert und erneut komplett ausgebucht. Und knüpft damit nahtlos an die im Juli 2016 erfolgreich abgeschlossene VIEW Premium Selection an.

IMG_4095

Soweit ein Auszug aus der Pressemitteilung.

Beim Munich FabricStart genieße ich den Heimvorteil, denn mit dem Auto bin ich in 30 Minuten vor dem MOC (Munich Order Center). Hier treffe ich mich mit Namhaften Herstellern von Stoffen und Accessoires, auf der Suche nach interessanten Neuheiten. Gerade bei Knöpfen und Schließen bin ich heute fündig geworden. Knöpfe die wie Münzen wirken sind mein neuer Favorit, wie auch ein ganz süßer Herzknopf in Antikoptik. Für die Knöpfe gibt es bereits eine gezielte Anwendung, denn speziell für die Wiesn ist ein Schürzentascherl entstanden.

Munich Fabric Start und der Logo Esel
Munich Fabric Start und der Logo Esel

Hier seht ihr die ersten Fotos der kleinen Schürzentasche. Natürlich hat auch mein Eselchen seinen Stammplatz gefunden. Ein neues Detail ist die zarte Stickerei an der Taschenklappe. Die Taschen gibt es im Hoch- sowie Querformat, je nach Wunsch und in den beiden Melangetönen Beige und Grau. Die kleinen Taschen werden mit Knopf geschlossen. Zum  Befestigen könnt ihr entweder das Schürzenband durchziehen, aber auch ein Tuch oder Gürtel sind möglich. Ich finde es immer schade, wenn sich die „Schürzentaschen“ nur für Schürzenbänder eignen, deshalb habe ich mit Tuch und Gürtel experimentiert.  Diese Lösung ist auch sehr schön!!! Bei einem Kleid ohne Taschen, wird diese durch die kleine Filztasche ersetzt, oder lässig mit einem tollen Ledergürtel über die Jeans getragen. Was ich sonst noch so alles in nächster Zeit plane, und wie die nächste Tasche aussehen wird….. lasst euch überraschen. Bis dahin sonnige Tage und viel Spaß beim Ausprobieren. Habt ihr es bemerkt, denn ich hatte heute gleich zwei Taschen mit dabei. Den Shopper für Kataloge und Muster, die kleine Joy für meine Visitenkarten.

Comments 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.